Die 4 Lebensschulen - Liebe

In den nächsten Blogartikeln möchte ich die vier Lebensschulen vorstellen. Aber was bedeutet 'Lebensschule' eigentlich?

 

In der psychologischen Handanalyse spricht man von den folgenden vier Lebensschulen DIENEN, LIEBEWEISHEIT und FRIEDEN.

 

Die vier Schulen korrespondieren mit den vier Themen der menschlichen Entwicklung, angefangen mit der Basis, sich im eigenen Körper sicher zu fühlen (Frieden) über die Entwicklung von Achtsamkeit und Intellekt (Weisheit) zum Erkennen des Herzens und der Empathie (Liebe) und schliesslich zu der Bereitschaft, anderen zu Diensten zu sein (Dienen).

 

Jeder Mensch ist in mindestens einer dieser vier Schulen zu Hause und ist aufgefordert, in den jeweiligen Bereichen zu wachsen. Keiner dieser vier Bereiche ist mehr oder weniger wichtig als die anderen Bereiche. Aber die Schule, die du besuchst, steht für den Bereich der Entwicklung, der deine ganz besondere Aufmerksamkeit verdient. Die gewählte Schule macht sich in jedem noch so kleinen Bereich deines Lebens bemerkbar - immer und überall.

 

Ich beginne diese Blogreihe mit der Schule der Liebe, weil diese Schule am häufigsten vorkommt. Schule der Liebe tönt aber auch äusserst verlockend. Da schreibt man sich gerne ein. Liebe. Wer kann dazu schon nein sagen?!

 

Nun, ist diese Schule auch so verlockend, wie es auf den ersten Blick den Anschein macht? Beleuchten wir das Thema etwas genauer.

 

Das Thema der Schule der Liebe ist das Herz, die Entwicklung in der Schule der Liebe ist emotionales Wachstum. In der Schule der Liebe entwickelt man die Fähigkeit, sich selbst und andere zu lieben, die eigenen Gefühle angemessen, das heisst, im richtigen Moment und in der richtigen Art zu formulieren und zu zeigen, ungeachtet der Erwartungen anderer. In der Schule der Liebe wird man darin geschult, Gefühle zu spüren, wahrzunehmen, zuzulassen, authentisch zu zeigen und zu leben.  Auf dem Weg zur Meisterschaft sollte man sich auf viele emotionale Berg- und Talfahrten gefasst machen.

 

Die eigene Gefühlswelt anschauen, ins Gleichgewicht bringen, auf die Emotionen achten, zu seiner Verletzlichkeit stehen können, emotional echt sein. Das alles gehört zu den Aufgaben, mit denen man in der Schule der Liebe tagtäglich konfrontiert wird. Last but not least gehört hier auch die Selbstliebe dazu. Selbstliebe ist die Annahme seiner selbst, ist die Liebe zu sich selbst. Selbstliebe hat auch mit Selbstachtung zu tun.

 

Auf dem Weg vom Schüler zum Meister in der Schule der Liebe ist mit emotionalen Höhen und Tiefen zu rechnen. Diese Berg- und Talfahrten dienen dazu, sich und seinen Gefühlen näher zu kommen, sein Herz zu spüren, sich zu öffnen und auszudrücken, was man fühlt. Sei sanft oder kantig, aber lasse es irgendwie raus und lerne dadurch etwas über deine ganz persönliche Form des ehrlichen emotionalen Ausdrucks.

 

PS: Möchtest du wissen, ob du in der Schule der Liebe zu Hause bist? Ich schaue sehr gerne in deine Hände und verrate es dir. Schreibe mir eine Nachricht.

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Manuela (Donnerstag, 09 April 2015 09:50)

    Danke für den Bericht "Schule der Liebe". Mir hat eine "Handleserin" mal gesagt, dass ich in der Schule des Dienens zu Hause bin. Nur weiss ich die Details dazu nicht mehr. Bin schon jetzt gespannt auf Deinen Artikel "Schule des Dienen". Danke.

  • #2

    Nathalie (Donnerstag, 09 April 2015 10:17)

    Liebe Manuela, die Schule des Dienens (ebenfalls meine Schule) kommt in meinem nächsten Blogartikel, ca. in 10 Tagen.

  • #3

    Christiane welk (Donnerstag, 09 April 2015 10:58)

    Hi Nathalie Liebe ist die Basis von allem. .die größte Kraft die alles heilen vermag und die Kraft weswegen viele Kriege gefochten wurden und werden. .angefangen die Kriege in uns. ! wenn ich davon ausgehe dass ich mir respektive meine Seele sich genau dieses leben gewählt hat um Erfahrungen zu machen in diesem meinem Körper. .da wird jedes NEIN gegen mich in mir und um mich herum ne fette Backpfeife☺Danke für diesen inspirierenden Artikel.

  • #4

    Nathalie (Donnerstag, 09 April 2015 12:30)

    Liebe Christiane. Falls du wissen möchtest, ob das deine Schule ist, dann schick ich dir sehr gerne ein Ink Sheet, mit welchem du mühelos zu Hause deinen Handabdruck nehmen kannst und mir diesen dann via Mail oder per Post schicken kannst.

  • #5

    Jose Lorence (Freitag, 03 Februar 2017 13:21)


    This article provides clear idea in favor of the new users of blogging, that really how to do running a blog.

  • #6

    Brendon Dameron (Sonntag, 05 Februar 2017 10:32)


    Nice post. I was checking constantly this blog and I am impressed! Extremely helpful info specially the last part :) I care for such info a lot. I was looking for this particular information for a very long time. Thank you and best of luck.